Kassetten sind nicht totzukriegen

USB-Cassetten-MP3PlayerUnd wenn Brando zu diesem Zweck einen MP3-Player ins Gehäuse packen muss. Der besondere Clou an dem Gerät: Wer die Abwrackprämie nicht genutzt hat und in seinem Wagen weiterhin mit Kassettenmusikwiedergeber herumfährt, kann das Ding auch einfach in den Schacht der Antik-Anlage schieben und sich mit Klängen versorgen lassen.

Der Player kommt ohne eigenen Speicher und muss mit SD- oder MMC-Karten gefüttert werden, die er bis naximal 2GB unterstützt.

Die bedienung befindet sich auf der Oberseite der “Kassette”, die mit Zigarettenanzünder-Ladegerät, Ohrhörern und miniUSB-Kabel geliefert wird. Kostet 22 Dollar. [dieter]

[via ChipChick]

USB-Cassetten-MP3Player2

About these ads
Dieser Beitrag wurde unter 11tech, elektronika, unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Kassetten sind nicht totzukriegen

  1. eX schreibt:

    Das Ding mit einer Funk FB, damit man nicht zum Liedskip die Kassette immer rausnehmen muss, und es wäre perfekt.

  2. Pingback: Perfekte Partypackung « 11tech

  3. Pingback: Kassetten mit neuer Identität « 11tech

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s