Mini-Projektor in erschwinglich

projektor_cuboidWieder einmal ist es der unermüdliche asiatische Lieferant Brando, der einen bezahlbaren Mini-Projektor ins Programm genommen hat, auf dass man jederzeit und überall das Bildmaterial von PMP oder Handy an die Wände werfe.

Der M100 Cuboid mag zwar kein Design-Wunder sein (es sei denn, man hat ein Faible für die Fifties), aber die technischen Daten klingen – gemessen am Preis von 220 Dollar –  ganz ordentlich.Bei einer Größe von 6 x 6 x 3,8 cm schafft er es, Bilder mit einer Diagonale von bis zu 48 Zoll zu produzieren, und bringt es auf eine Auflösung von 640 x 480 (VGA).

Gut, großes Kino isses nich, und der Kontrast von 200:1 schreit nach tiefstverdunkelten Räumen, aber wenn man das Gerät als Ergänzung zum mobilen Entertainment-Equipment betrachtet, in dem die portablen Lautsprecher-Boxen ja auch nicht unbedingt was für Klangfanatiker sind, ist das Ding schon ganz ordentlich. Und wie man den Lauf der Dinge kennt, wird der Preis sowieso noch sinken. [dieter]

[via technabob]projektor_cuboid_2

Dieser Beitrag wurde unter unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Mini-Projektor in erschwinglich

  1. Jan schreibt:

    Wenn’s den mit DOCK Stecker gibt, könnte der iPod doch Videos drüber abspielen, der kann doch am Output 640×480.

  2. Pingback: Stadtplan am Hals « 11tech

  3. Pingback: SHOWWX: Erster Laser-Pico-Projektor « 11tech

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s