Schwere Sicherheitslücke in MS Powerpoint

090403mstechnetMicrosoft warnte am gestrigen zweiten April vor einer Zero-Day Sicherheitslücke in Powerpoint-Dateien. Mit Hilfe eines präparierten Powerpoint-Files kann ein Angreifer die aktuellen Nutzerrechte auf dem Zielrechner bekommen. Voraussetzung ist, dass der Nutzer die Datei manuell öffnet. Betroffen sind:

Microsoft Office PowerPoint 2000 Service Pack 3
Microsoft Office PowerPoint 2002 Service Pack 3
Microsoft Office PowerPoint 2003 Service Pack 3
Microsoft Office 2004 for Mac

Ein Patch steht noch nicht zur Verfügung, Microsoft empfiehlt, fremde PPT-Daten nicht zu öffnen. 11Tech empfiehlt statt dessen das freie und stabile OpenOffice.

(fritz) (microsoft via threatpost)

Dieser Beitrag wurde unter computer abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s