U 123 taucht auf

090415u123_002Das Wortspiel musste jetzt sein. MSI stellte den U120-Nachfolger vor, das U123. Nein, kein Uboot. Ein Netbook. Das Display hat die übliche Grösse von 10 Inch, unter der Tastatur findet sich der „neue“ Intel Atom 280, mit minimal schnellerer Taktfrequenz von 1,66 Ghz. Die sonstige Bestückung mit 160 GB Festplatte, WLAN und Webcam sorgt nicht für Überraschung, auch nicht, dass MSI die Modelle Wind U123, Wind U123 H und Wind U123 T mit Windows XP und maximal zwei GigaByte RAM ankündigt (eins ist an Bord). Nach wie vor lässt Microsoft nur ein Gigabyte RAM für XP-Lizenzen zu.

Man spricht von vier erhältlichen Gehäusefarben (weiss, grau, schwarz, rot), wählbarem 6- oder 9-Zellen-Akku und einem Liefertermin im April. Nein, die Preise in Euro weiss ich nicht, in Japan ist das U123 seit letzte Wochenende für 49,800 Yen (~ 372 €) zu haben.

Ach, und unten der Vollständigkeit halber dieses andere Gerät namens U123…

(fritz)
(via digitimes, msi, akihabaranews)

090415u123_boot

Dieser Beitrag wurde unter unterwegs abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu U 123 taucht auf

  1. Jan schreibt:

    Mit dem Netbook hätten wir den Krieg gewonnen! Bestimmt! Oder zumindest den Seekrieg, das Teil hätte jede Enigma alt aussehen lassen 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s