Pentagon soll eigenes Cyber-Kommando bekommen

pentagonWo wir gerade bei Obama sind: Offenbar soll in allernächster Zeit die US-Armee so umorganisiert werden, dass ein eigenes „Cyber-Kommando“ entsteht.

Bislang war die digitale Vaterlandsverteidigung Sache des Strategischen Kommandos und des Geheimdienstes NSA – die neue Einheit soll sich aber nicht allein mit der Abwehr böser Feinde befassen, sondern ihrerseits Angriffswaffen entwickeln.Sieht man mal davon ab, dass die Verteidigung der nicht militärisch genutzten Rechner der US-Regierung beim Department of Homeland Security verbleiben soll, klingt das Ganze sehr danach, dass ein ausgesprochen renommierträchtiger Posten entstehen dürfte, der natürlich nach renommierter Besetzung schreit.

Könnte es Larry Ellison werden (bringt Kampfjet-Erfahrung mit)? Oder doch lieber Steve Ballmer (Ein-Mann-Armee)?

Chancenlos dürften dagegen die Gut-Tuer von Google und der allzu anämisch wirkende Steve Jobs sein. Sonst noch Vorschläge? [dieter]

[via Washington Post]

Dieser Beitrag wurde unter intertubes abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Pentagon soll eigenes Cyber-Kommando bekommen

  1. Pingback: US-Militärs wollen Cyberangreifer bombardieren « 11tech

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s