Netbooks mit Solarzellen, Ökogehäuse: iUnika

090515iunikaAtomkraft? Plastikcases? Die spanische Firma iUnika begnügt sich nicht damit, kleine, sparsame Netbooks herzustellen (oder in Asien herstellen zu lassen). Auch Linux und freie Software ist nur ein weiterer Schritt, und nicht das Ende. Richtig interessant wird die iUnika-Produktpalette aber erst da, wo grüne Zukunftstechnik ins Spiel kommt.

Einige der kleinen Taschen-Rechnermodelle verfügen über Solarzellen zum Wiederaufladen des Akku, und sind dazu noch in Gehäuse aus verrottbarer Stärke und Zellulose eingepackt.

Ansonsten bleiben die iUnika unterhalb der üblichen Atom-Leistungsklasse, mit einem 400 Mhz Mips Prozessor, 7inch Display (800 mal 480 Pixel), 128 MB Ram, aber immerhin einer 64 GB Flashdisk. Ab Juni sollen die 700 Gramm leichten Kleinstrechner für 130 bis 160 Euro zu haben sein. Immerhin. Nicht teuer.

(fritz)

(via liliputing)

Dieser Beitrag wurde unter unterwegs abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Netbooks mit Solarzellen, Ökogehäuse: iUnika

  1. ROMSY schreibt:

    schade das die netbooks so leistungsschwach sind…
    da ich demnächst vorhabe mir einen zuzulegen wäre so ein teil mit solarzellen sicher praktisch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s