Vernetztes Heim – Glück allein! Wenn es denn funktioniert…

Netzwerkadapter_von_obenNach vier extrem anstrengenden Arbeitstagen unter Volldampf kam heute um 11:30 Uhr völlig überraschend eine Art Belohnung per Post: Linksys hat mir ebenso unaufgefordert wie unangekündigt das Powerline AV Network Kit (Modell PLK300) zukommen lassen. Ich also nix wie ran, hab alles ausgepackt, angeschlossen (war sehr einfach) und die richtigen Symbole leuchteten auch sofort auf. Hurra! Das Dumme daran ist nur, dass das Steckdosen-Netzwerk bei mir partout nicht funktionieren mag. Kein Internet. Das kann an mehreren Umständen liegen, für die Linksys selbstredend nichts kann. Zum einen empfiehlt der Hersteller, die beiden Netzwerkadapter direkt…

Hochkant_Netzwerkadapter

… in eine Steckdose zu stecken. Das ist schon mal die erste Bedingung die ich nicht erfüllen kann, auch mit viel gutem Willen nicht, denn wie in vielen Altbauten gebricht es auch meiner Bude an einer Fülle an Steckdosen.

Ich hatte also schlicht keine Wahl und musste beide Adapter mit Steckdosenleisten beziehungsweise Verlängerungskabeln verbinden. Zudem habe ich gerade eben ein wenig im Netz recherchiert und festgestellt, dass noch eine weitere Crux in der Hausverkabelung lauert. Von der hab ich nämlich keine Ahnung (wie auch, ich wohne hier zur Miete) und vermutlich könnte mir auch der Hausbesitzer (der das Haus vor mehr als einem Jahrzehnt geerbt hat) auch nichts dazu sagen. Liegen die beiden Adapter nämlich auf unterschiedlichen Phasen, kann auch das den an und für sich löblichen Ansatz des Powerline AV Network Kits vereiteln.

Ich habe zum jetzigen Zeitpunkt mehrere Steckdosen ausprobiert, was aber eigentlich auch Schwachsinn ist, denn ich will ja die Netzwerkadapter einsetzen, um mir eeewig lange Ethernet Verkabelungen zu ersparen, und nicht um mir erneut sehr lange Kabel, diesmal vom Adapter zum Router oder vom zweiten Adapter zum Computer aufzuhalsen.

Hmm. Im Moment bin ich ein wenig ratlos. Fritz? FRITZ??? Schaust du mal bitte bei mir vorbei? Auch über Tipps eurerseits wäre ich sehr dankbar, aber: Redet bitte in einer Sprache mit mir, die ich auch verstehe. Ich bin weder Elektrotechnikerin noch habe ich Physik oder dergleichen studiert.

(bianca)

(linksys-PLK300)

Dieser Beitrag wurde unter 11tech, computer, intertubes, tech zuhause abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Vernetztes Heim – Glück allein! Wenn es denn funktioniert…

  1. Gördi schreibt:

    hm, hab zwar kein plan von exakt diesen dingern, aber allgemeines kann ich dazu beitragen:

    1: Die müssen an der gleichen Stromleitung hängen.
    Da ist der Vorteil bei den Altbauten denn damals wurde etwas mit Sicherungen und separaten Leitungen gespart.

    2: Gleiche Phase. Wenns nicht geht, stecke einen der Stecker um 180° gedreht in die Steckdose.

    Was auch mal möglich wäre (insbesondere bei altbauten) sind schlechte Verbindungen. Meistens durch Uralte, vergammelte Dosenklemmen die die Stromkabel verbinden. Ein Indiz für sowas ist wenn das Licht dunkler wird wenn man den backofen/Herd/Heizstrahler einschaltet (alles was halt viel Strom verbraucht).

  2. bianca schreibt:

    Aha… das mit der 180° Drehung ist mir neu, probier ich aber gleich mal aus. Den Verdunklungseffekt habe ich bei mir bislang nicht festgestellt, das kanns also nicht sein.

    Vielen Dank für die prompten Vorschläge, Gördi!

    Ich wollte mich heute eh mit Fritz treffen, den werde ich nötigen, mit mir da dran rumzuprobieren. ich halte euch auf jeden Fall auf dem Laufenden.

    greetz

  3. Gördi schreibt:

    Na?
    Hat sich was ergeben?
    Oder sind die schlicht defekt?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s