IT-Industrie: Jetzt auch noch die Schweingrippe

computexKaum reden die ersten selbstzertifizierten Experten davon, dass sie Licht am Ende des Tunnels sehen oder zumindest das Gefühl haben, so weit unten angekommen zu sein, dass es eigentlich nur noch aufwärts gehen kann (beliebtes Thema alter Blues-Songs übrigens), da kommt die nächste Attacke aus dem Reich der Viren.

Und diesmal sind es keine digitalen, sondern die guten alten biologischen: Die Schweinegrippe droht, die Computex zum Desaster zu machen.Nachdem selbige nämlich nun auch das mehr oder weniger malerische (wenn man den Berichten von Reisenden Glauben schenkt) Taiwan heimgesucht hat, geht die Zahl der Stornierungen steil nach oben.

Zwar beeilen sich die Veranstalter zu versichern, dass man alles nur Erdenkliche unternehmen werde, um die Besucher vor Unheil zu schützen; das hat aber nicht verhindern können, dass deren Zahl sich inzwischen so stark reduziert hat, dass ein anderer, kleinerer Ausstellungspavillon gesucht werden muss.

Aber immerhin versichern die Hersteller in Taiwan, dass dies alles überhaupt keien Auswirkungen auf die Neubestellungen haben werde – schließlich liefen die meisten Orders übers Internet. Fragt sich nur, warum man dann überhaupt durch die Welt jetten muss? [dieter]

[via DigiTimes]

Dieser Beitrag wurde unter computer abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s