Radio, total grün, mit Solar- und Kurbelstrom

090526solar-hand-crank-radio-2-lgWas? Wie? Radio? Wer hört denn noch Radio? Ach, so im Grünen kann es ganz nett sein, wenn man mit etwas Musik und Gebrabbel unterhalten wird. Da kommt ein tragbares Radio immer gut, vor allem, wenn das gute Gewissen gleich mit eingebaut ist. Das etwa 8 mal 8 mal 6 Zentimeter kleine, quietschgrüne Kikkerland-Radio verfügt über eingebaute Solarzellen, die eine siebenstündige Akkuspieldauer ermöglichen.

Will das Wetter einmal gar nicht so, wie es soll, dann hält die Radiorückseite eine Handkurbel bereit, die nach ein-minütiger Betätigung auch eine halbe Stunde Live-Fussball oder Strawinsky (oder etwas anderes) liefert. Kurzwelle und UKW, ab 25 Solar-Dollars.

(fritz)

(via redferret)

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Radio, total grün, mit Solar- und Kurbelstrom

  1. Lena schreibt:

    Das finde ich mal eine echt witzige Idee. Man kennt inzwischen ja schon viele mobile geräte mit Solarzellen, allerdings haben die für meinen Geschmack bislang immernoch zu wenig Leistung geliefert. Die Kurbel ist ja auf jeden Fall schonmal ganz nett, aber wie sieht es denn hier mit der Leistungsfähigkeit der Solarzellen aus?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s