12-Megapixel-Handy: Samsung hängt Sony Ericsson ab

11tech_SamsungSonyDie beiden Hersteller liefern sich seit einiger Zeit ein Megapixel-Rennen – nicht, dass es bei den Mini-Linsen im Handy besonders viel nützen würde. Aber Samsung freut sich trotzdem, in Führung zu gehen.

Das Mobiltelefon Pixon12 wurde gestern offiziell vorgestellt. Ende Juni soll es bereits den EU-Markt erreichen, um die knippsfreudigen Sommertouristen zu begeistern. Damit haben die Südkoreaner den Hersteller Sony Ericsson elegant ausmanövriert, denn deren 12-Megapixel-Modell Satio wird zwar schon länger angekündigt, aber von einem Markteintritt ist noch nix zu sehen. Vielleicht Anfang des vierten Quartals, heißt es momentan.
Naja, sie können sich ja damit trösten, dass der Verbraucher ohnehin nicht mehr so begeistert auf Handys mit noch mehr Megapixel abfährt. Zum einen wegen der Ebbe im Portmannaie und zum anderen haben Verbraucher wohl gemerkt, dass es nur den Speicherbedarf in fiese Höhen treibt, aber die Endqualität nach der Bildbearbeitung so viel besser auch nicht ausfällt. Es ist eben immer noch die Physik, die ein gutes Foto beeinflusst – und nicht die Marketingabteilung. Wenn ich nicht ein schön großes und gut gearbeitetes Objektiv habe, das viele unverfälschte Lichtstrahlen auf meinen Sensor oder Film projiziert, dann nützen mir auch 100 Megapixel nicht viel.
Der Vollständigkeit halber: Die Pixon12 besitzt einen Xenon-Blitz, einen Autofokus-Verfolgermodus und eine Schnellspeicherfunktion, die angeblich nur zwei Sekunden braucht, bevor die Kamera für den nächsten Schuss bereit wäre. Immerhin sorgt die 16 GByte-MicroSD-Karte dafür, dass es nicht nur bei einem Foto bleiben muss. 3,1-Zoll-Display, GPS-Modul, HSPA/WiFi und FM-Empfänger gehören zu den weiteren Spielereien des Handys. [rm]

[PC World]

Schöner telefonieren: Samsung Gloss

Dieser Beitrag wurde unter unterwegs abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s