DiRT 2: Richtig dreckig

pornstarDer ist gut: Völlig überrascht tut Spielentwickler Codemasters so, als habe man nicht die geringste Ahnung gehabt, wen man da für die Präsentation von DiRT 2 auf der E3 als Testfahrerin rekrutiert habe.

Dass die Codemaster so katholisch sind, glaube, wer will – Bobbi Starr, die als Booth Babe geheuert wurde, konnte 2009 immerhin den ehrenvollen Titel  „Superslut“ der Nacktfilmkritikerorganisation X-Rated Critics Organization einheimsen.

Dass dies allerdings auf verborgene jugendgefährdende Sequenzen in DiRT 2 schließen ließe, wäre wohl zuviel gehofft.

Immerhin tut Bobbi Starr zumindest im Kotaku-Gespräch so, als habe man ihr den Job gegeben, weil sie Klassiker-Erfahrung mit Diablo und World of Warcraft „der alten Schule“ (Fritz? Was sagst Du dazu?) habe.

Und Interesse am Erwerb einer Wii hat sie dann auch noch gleich geäußert, was den Spekulationen über etwaige neue Controller weiter munter Auftrieb geben dürfte … [dieter]

[via Kotaku]

Dieser Beitrag wurde unter 11tech, tech zuhause abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu DiRT 2: Richtig dreckig

  1. Pingback: Nackt mit Stil « 11tech

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s