Green IT: HP will die Welt retten – notfalls allein

11tech_HPgreenHewlett Packard legte jetzt eine aggressive grüne Agenda auf. Umweltschutz, Nachhaltigkeit und die Umerziehung des Anwenders stehen auf der Tagesordnung.

Um mit gutem Beispiel voranzugehen, will der Technologie-Konzern allein bis 2011 eine Milliarde Kilowattstunden Elektrizität einsparen. Außerdem werde das Programm „HP Eco Solutions“ ausgebaut. In den vergangenen 18 Monaten sei es HP gelungen, bei der gesamten Range an Desktop- und Notebook-Modellen im Schnitt 25 Prozent des Energieverbrauchs einzusparen. Die Produktdesigns sollen weiter optimiert, die Zahl der sparsamen ProLiant G6-Server verdoppelt, die Thin-Clients energiesparender, die Effizienz bei den Druckern bis 2011 um 40 Prozent verbessert und der Plastikverbrauch bei den Verpackungen halbiert werden. Die PC-Produkte sollen bald die neuen Spezifikationen von Energy Star 5.0 erfüllen. Das gelte schon ab nächsten Monat für 26 Modelle.
„Das Thema Nachhaltigkeit ist nicht nur für den Konzern wichtig, sondern dürfte mittlerweile auch für unsere Kunden relevant sein“, kündigte Shane Robison an, als Executive Vice President für die technologische Strategie zuständig. Daher wolle man den Abnehmern dabei helfen, ihre Performance in Sachen Umweltschutz zu steigern. Außerdem erwarte man von den Verbrauchern, sich ihrer Verantwortlichkeit bewusst zu werden und beim Einkauf von IT-Equipment auf die grünen Eigenschaften zu achten.
HP will weiterhin mit den Programmen „Planet Partners“ und „Power To Change“ dafür sorgen, dass auch in IT-Strukturen und bei markenfremden Produkten recycelt und Strom gespart werde. Robison ruft grundsätzlich alle Computernutzer dazu auf, am Ende Ihres Arbeitstages den Rechner unbedingt auszuschalten. Pro 100.000 Nutzer können so schon 1,5 Tonnen CO2 pro Tag eingespart werden. [rm]

HP Eco Solutions

Energy Star 5.0

Planet Partners Initiative

Dieser Beitrag wurde unter computer abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Green IT: HP will die Welt retten – notfalls allein

  1. Pingback: Wirtschaftsflaute verpasst der Green IT doch einen linken Haken « 11tech

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s