Neue Geissel der Nachmittagstalkshows: Handy-Arm

090609ellbogenIch seh es deutlich vor mir. Diese Schmerzen. Ganz plötzlich. So wie der Tennis-Arm. Oder die berüchtigte Überanstrengung der Sehnenscheiden durch übermässigem Gebrauch der PC-Tastatur. Dr. Peter J. Evans, von der Cleveland Clinic in Cleveland, Ohio beschreibt, dass ein zu langes Telefonieren mit abgewinkeltem Unterarm dazu führt, dass Blutgefässe eingeengt werden.

Die Folge wären eingeschlafene, kribbelnde Finger. Aber auch die Nervenbahnen im Arm können durch zu langes Halten des Mobiltelefons überdehnt werden, was die Funktionsfähigkeit der Finger langfristig beeinträchtigen kann. Gleichzeitig raten die Ärzte, statt in Panik zu verfallen lieber die Armhaltung beim Sitzen, Schreiben, Autofahren und Telefonieren zu überprüfen: Die Ellbogen sollten dabei nicht mehr als 90 Grad abgewinkelt sein. Das Leben wird immer komplizierter.

(fritz)

(via cnn)

Dieser Beitrag wurde unter unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Neue Geissel der Nachmittagstalkshows: Handy-Arm

  1. ROMSY schreibt:

    ehrlich gesagt kenn ich das problem das einen der arm beim zu langen telen weh tut, aber wozu gibbet headsets? 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s