Mobiltelefon lädt sich selber auf

090614nokia-3110-evolveIch geb’s zu: Klingt zunächst wie ein Aprilscherz, oder zumindest wie ScienceFiction (diese literarischen Genres überschneiden sich ja manchmal): Ein Mobiltelefon, das nie aufgeladen werden muss. Sondern das irgendwie und auf schwer erkennbaren, techno-magische Art selbst besorgt. Tatsächlich ist unsere Umwelt voller nutzbarer Energie: Radiowellen. Kommunikationsgeräte aller Art erzeugen Radiowellen, zumeist im Mikrowellenbereich, über deren gesundheitlichen Einfluss derzeit noch gestritten wird. Prototypen des Nokia Research Centre, im britischen Cambridge fangen so 3 bis 5 Milliwatt ein.

Zum langsamen Wiederaufladen eines Mobiltelefonakkus wären etwa 50 Milliwatt nötig. Nokia-Forscher Markku Rouvala rechnet damit, dass die Technik in drei bis fünf Jahren kommerziell verwertbar wäre. Handys, MP3-Player, eReader oder Navis ohne Batterien? Schöne Zukunftsmusik. Tirili.

(fritz)

( technologyreview via textually)

Dieser Beitrag wurde unter unterwegs abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Mobiltelefon lädt sich selber auf

  1. ROMSY schreibt:

    Gab es net ma so ein gadget welches dafür sorgte das man bewegungsenergie in strom umwandeln kann?

    so ein teil wollte ich zumindestens immer haben, soviel wie ich am tag laufe hätte ich niemals nen leeren ipod / handy

  2. Alex schreibt:

    Ja, solche Techniken wären cool. Aber nur wenn sie genauso schnell laden, wie die Geräte den Strom verbraten. Und das kann sicherlich noch länger dauern…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s