USB-Hub macht Strom

brandosolarhubUSB-Hubs führen ja eigentlich ein tristes Dasein: Zwar stellt niemand ihre Notwendigkeit in Frage, aber richtig überzeugende Modelle gibt es kaum. Entweder sie sind funktionell-unscheinbar, oder aber es wird blühender Unfug mit ihnen getrieben.

Ausgerechnet Brando allerdings hat sich nun eine brauchbare Zusatzfunktion einfallen lassen.

Der USB Solar Charging 4-Port Hub mag keinen eingängigen Namen haben, dafür  sagt er aber schon fast alles aus, was man wissen muss: vier Port plus Solarzellen zur Stromgenerierung.

Was nicht gesagt wird: Da Gewicht beträgt 54 Gramm, es gibt sechs verschiedene Typen von Handy-Anschlüssen, damit auch die aufgeladen werden können, und der Akku lässt sich bei Dauerregen auch an der Steckdose aufladen. [dieter]

[via Gizmodo USA]

Dieser Beitrag wurde unter elektronika abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s