Intel ermordet seine Centrino-Marke – bringt i3 und i5

11tech_CentrinoDie Notebook-Plattform Centrino – zeitweise ein echter Verkaufsschlager – wird von Intel ausgemustert. Centrino 3, Super-Centrino oder Centrino de luxe soll es niemals geben. Wie erkennt man künftig die mobilen Prozessor-Modelle des Hauses? Tja…

…da muss man schon die Intel-Palette auswendig lernen, denn die Notebook-Kandidaten werden unauffällig in die Schublade der Intel Core-Prozessoren geworfen, kündigte nun Marketing-Direktorin Deborah Conrad an. Da die Produktbezeichnung Core i7 bei den Verbrauchern super ankam, wolle man nun „Core i3“ und „Core i5“ einführen. Das erinnert an Auto-Modelle und man weiß gleich, welche CPU die kleinere und langsamere sein dürfte. Begriffe wie Core 2 Duo und Quad sollen konsequenterweise mittelfristig verschwinden.
11tech_Centrino2Für die Umstellung und die Werbung dafür werde Intel die nächsten Monate 300 Millionen Dollar ausgeben. Dann wird den Verbrauchern vielleicht auch mal verraten, welche der iChips denn nun am ehesten für den Notebook tauge… [rm]

[Intel Markenpolitik]

[CRN]

Dieser Beitrag wurde unter computer abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s