Das besondere Gadget: BladeRunner-Haus wird verkauft

11tech_BladeRunnerGlühende SF-Fans mit tiefen Taschen sind gefragt, um das Ennis House von Frank Lloyd Wright zu erstehen: Der markante Gebäudeklassiker von 1924 bedarf intensiver Pflege – und kostet die schlappe Kleinigkeit von 15 Millionen Dollar.

Die Filmauftritte in Blade Runner, Twin Peaks und Buffy die Vampirjägerin haben sicherlich einiges zum Marktwert des Ennis House (Bauherren waren vor 85 Jahren Mabel und Charles Ennis) beigetragen. In den letzten Jahrzehnten hatte sich „The Ennis House Foundation“ um die rund 580 Quadratmeter Wohnfläche im Maya-Stil gekümmert. Doch der weitere Erhalt der berühmten L.A.-Immobilie würde die gemeinnützige Organisation überfordern, denn Renovierungs-, Stabilisierungs- und Restaurierungsarbeiten – nötig nach heftigem Regen und Erdbeben – dürften weitere 5 bis 7 Millionen Dollar verschlingen. Unser Vorschlag: Fragt doch mal Harrison Ford. [rm]

[EnnisHouse.org]

[Hilton Hyland]

[The Register]

Dieser Beitrag wurde unter 11tech abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s