iPhone: Solide gebaut, aber unfallträchtig

iphone_glasbruchSquareTrade, ein US-Unternehmen, das Garantieleistungen anbietet, hat eine Langzeitstudie über die Ausfälle von Smartphones veröffentlicht.

Dabei kommt der iFön zwar gut weg, was die Herstellungsqualität angeht;  allerdings zeigt sich auch, dass viele  Käufer noch nicht reif sind für ein derart subtiles Produkt und mit ihren dicken dummen Fingern dafür sorgen, dass das schöne Gerät überdurchschnittlich oft Schaden nimmt.

22 Monate lang hat SquareTrade die Schadensmeldungen untersucht und bescheinigt auf dieser Basis dem iPhone sehr gute Werte, was die Herstellung angeht. Nur (?) bei 9,9 Prozentder Geräte kam es in dieser Zeit zu Funktionsstörungen, die von Apple zu verantworten sind, und bei den neueren Modellen sollen diese Zahlen noch kundenfreundlicher ausfallen. Zum Vergleich: Beim BlackBerry beträgt die Vergleichszahl 15,3 Prozent, beim Treo sogar 19,9 Prozent.

Die Schwachstelle des Design-Telefons liegt aber an anderer Stelle: Mehr als 20 Prozent seiner Besitzer fügten dem edlen Teil während der Laufzeit der Studie einen schweren Schaden zu, in erster Linie dadurch, dass sie es fallen ließen (66 Prozent), gerne aber auch mal durch Wasserschäden (25 Prozent).

Weshalb das so ist, hat SquareTrade nicht untersucht, es deutet aber einiges darauf hin, dass die Bausweise selbst dafür verantwortlich ist. Kaum Ecken und Kanten, viel Bildschirm: Da rutscht der iFön nach dem fettigen Imbiss gerne mal aus der Hand, und wo viel Display ist, kann auch viel zerbrechen.

Eine Schutzhülle würde zwar vielleicht helfen – aber dann sieht ja die Umwelt wieder gar nicht, was für ein schickes Handy man hat  … böses Dilemma … [dieter]

[via TechCrunch]

Dieser Beitrag wurde unter 11tech, unterwegs abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu iPhone: Solide gebaut, aber unfallträchtig

  1. spanksen schreibt:

    Das stimmt, meins ist mir tatsächlich auch schon sehr oft runtergefallen, allerdings hab ich immer noch das Glück gehabt das nix schlimmeres passiert ist

  2. Gördi schreibt:

    tja.. ein zweischneidiges Schwert… besonders das mit dem Display. Nimmt man Glas ists zwar schön kratzer-unempfindlich ist dafür aber höllisch empfindlich was bruch angeht. Nimmt man Plaste ists mehr Kratzempfindlich, dafür geht es aber nicht ganz so schnell zu bruch.

    Insbesondere sturz überleben die dinger halt nicht gut… und schutzhüllen sehen meist so dermaßen übel aus das das keine wahl ist

    Die Reklamationszahlen sind meiner Meinung nach aber gewaltig hoch. Wäre mal interessant zu erfahren was da alles mit eingeordnet wurde (nur Defekte oder auch Bedienungsprobleme etc)

    (Mein Nokia 5800 ist nach 2 Monaten nu auch das erstemal zur Reparatur… well…)

  3. Pingback: iFön goes PS (verpackungsmäßig) « 11tech

  4. Pingback: Handy für Fallsüchtige « 11tech

  5. Frank Müller schreibt:

    Danke für den Artikel. Ist auch ein super Blog!! Guck mal auf meinen, Alles rund ums Iphone http://iphone3g-4free.com Kann dich verlinken.

  6. Pingback: Mit Pappe gegen die Rezession « 11tech

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s