Privates CD/DVD-Kopierwerk

090622nimbieNahezu unbegrenzte Kopien von CDs und DVDs liefert dieses mit unter 600 US-Dollar noch günstige Gerät. Nimbie schreibt unermüdlich eine Disc nach der anderen, man muss nur oben ab und zu neue einfüllen. Für das Doppelte bekommt man die Blu-Ray-Version. Da der Einfüllschacht für Leermedien 100 beschreibbare Datenträger fasst, steht der neuen Karriere als kommerzieller Raubkopierer nun nichts mehr im Weg.

Die kleine Kopiermaschine lässt sich natürlich auch für weniger sinistre Zwecke einsetzen, etwa für Kleinauflagen der eigenen ersten Musik-CD oder in Firmen, die ab und zu Informationen in CD- oder DVD-Grösse an Kunden weiterleiten wollen. Gibt’s inzwischen auch hierzulande unter dem Namen JuniBox für knapp 500 Eurelien.

(fritz)

( via everythingusb)

Dieser Beitrag wurde unter elektronika abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Privates CD/DVD-Kopierwerk

  1. Pingback: CD: Doch erst halbtot? « 11tech

  2. Pingback: Daten auf CD-R gesichert? Das gibt Verluste! « 11tech

  3. Anonymous schreibt:

    Also ich bin voll begeistert von dem Ding!

    Erstelle immer beruflich CD/DVDs, bis jetzt hab ich es immer per Hand gemacht, was der volle Schwachsinn ist, was da an Zeit verloren geht…

    Auf jeden Fall hab ich mir den Teil jetzt gekauft und brenne 100 CDs automatisch die Nacht durch, was will man mehr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s