iFöns zu Taschenrechnern

hp-iphone-appAuch HP möchte sich im App-Shop von Apple ein paar Dollar dazuverdienen und hat zu diesem Zweck drei seiner klassischen Taschenrechner als Anwendung nachgebaut.

Der 12c und der 12c Platinum haben sich seinerzeit vor allem im Finanzbereich ihre Sporen verdient, der 15c war vor allem für Wissenschaftler gedacht.

Die simulierten Taschenrechner sind programmierbar und nutzen den Original-ROM-Code – Dank der gegenüber den Originalgeräten doch deutlich gesteigerten Leistungsfähigkeit des iFöns erledigen sie ihre Arbeit aber deutlich schneller.

Bedauerlicherweise hat HP allerdings auch beschlossen, sich dieses Stück Geek-Nostalgie teuer bezahlen zu lassen: Mit Preisen von 12 Dollar für den 12c, 20 Dollar für den 12c Platinum und 30 Dollar für den 15c muss man schon echter Taschenrechner-Liebhaber sein. [dieter]

[via Technabob]

Dieser Beitrag wurde unter unterwegs abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s