Weltraumtourismus: Schon mal im Wohnzimmer kotzen üben

soyuz_chairWenn das Kleingeld für den Ausflug ins All fehlt, man aber trotzdem zu gerne wüsste, wie sich das denn so anfühlt, in den Weltraum zu fliegen, kann man nun mit Hilfe des Soyuz Chair wenigstens die ersten Phasen des Raketenstarts nacherleidenerleben.

Außer Rütteln und Schütteln sowie dem passenden Soundtrack wird es allerdings wohl nicht all zu viele Sensationen geben – schließlich handelt es sich im Kern wohl um nicht viel mehr als einen modifizierten Massagestuhl oder so, der mit Kopfhörern ausgerüstet wurde.

Allerdings kann man damit bestimmt ganz gut die eigene Weltraumtauglichkeit testen, denn wenn schon bei diesem Trockenstart der Mageninhalt nicht mehr mitmacht, spart man besser gleich auf was anderes. [dieter]

[via OhGizmo!]

Dieser Beitrag wurde unter 11tech, tech zuhause abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Weltraumtourismus: Schon mal im Wohnzimmer kotzen üben

  1. BlackNecro schreibt:

    Weiß nicht – sieht doch arg hecklastig aus – mit etwas Schwung reinsetzen will ich mich da aber nicht XD

  2. Pingback: Neuer Trend (?): Mageninhalt versprühen « 11tech

  3. Pingback: Spot-Stopp: MS-Werbekampagne war zum Kotzen « 11tech

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s