Das britische Königshaus twittert uns voll

090627twitter_vogelDie englische Monarchie möchte im Trend liegen. Daher wolle sich der Buckingham Palace  der Micro-Blogging-Bewegung anschließen und über alle Mitglieder der royalen Familie berichten.

Natürlich holen sich die Königskinder nicht selbst Schwielen an den Händen vom vielen Tippen. Dafür gibt es ja Bedienstete. Außerdem hat die Queen wahrscheinlich Bedenken, ob sich nicht einer ihrer Sprößlinge um Kopf und Kragen plaudert (wie schon früher am Telefon).
Die BBC meldete am Wochenende, dass vor allem royale News über Twitter verbreitet werden sollen: Wer macht gerade was, wo und warum. Garniert werden die Beiträge mit Videos, etwa wie Prinz William über seine Charity-Aktivitäten erzählt. Oder wie die Queen mal wieder einen Promi empfängt. Wer dabei nicht einschläft, ist ein echte Blau-Blut-Fan. [rm]

[BBC]

Twitter: Alles nur Gezwitscher?

Ashton Kutcher droht Twitter mit Rückzug

Dieser Beitrag wurde unter intertubes abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Das britische Königshaus twittert uns voll

  1. Pingback: Das Weiße Haus verbietet Twitter « 11tech

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s