Microsofts Antwort auf Google: MS Office goes Internet

microsoftGestern verkündeten die Borg der Webgemeinde, dass Widerstand zwecklos sei: Sie müssen sich künftig auf eine kostenfreie Online-Variante ihrer Office-Produkte einstellen. Damit will man natürlich den Vorstoß der Google Docs stoppen.

Da Google sich ein MS-Geschäftsfeld nach dem anderen widmet, schießen die Jungs aus Redmond auf breiter Front zurück: Erst starteten sie die Suchmaschine Bing, dann kündigten sie als Antwort auf Chrome einen Hybrid aus OS und Browser an (Code-Name Gazelle). Nun also schlachten sie auch noch eines ihrer heiligen Kühe und gefährden ihr altes Geschäftsmodell, Software-Boxen vom Ladenregal aus zu verkaufen: In einigen Jahren dürfte die Applikation aus dem Web die Standardvariante sein – die Webshops für Smartphones zeigen uns heute schon, wohin die Reise geht. Microsoft hat diesen Trend jahrelang nicht sehen wollen, riskiere der Konzer damit künftig doch den Löwenanteil seiner lukrativen Lizenzerlöse (Business-Software spielt jährlich 19 Milliarden Dollar in die MS-Kassen). Der Online-Sog lässt sich aber nicht mehr wegignorieren, weshalb Redmond nun klein beigibt und künftig reine webbasierte Varianten von Word, Excel & Co. bastelt. Die dürften natürlich kaum die opulente Funktionalität der Desktop-Versionen besitzen, sondern eher an die mobilen Versionen fürs Smartphone erinnern. Man hofft, damit neue Zielgruppen zu erreichen, die später vielleicht doch auf die vollwertigen Desktop-Varianten upgraden würden.
Typisch Redmond wird natürlich keine konkrete zeitliche Angabe gemacht, wann es denn so weit sein könnte mit den Web-Apps. [rm]

[Wall Street Journal]

OS von Google: Microsoft, Du musst nun sterben!

Steve Ballmer: Weltherrschaft nicht unbedingt sofort

Dieser Beitrag wurde unter computer, intertubes abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s