ISS: Verstopfung im Weltraum

iss_toiletteHatten wir uns zuletzt mit der Frage der Reinlichkeit im Weltraum noch anhand eines fiktiven Beispiels beschäftigt, so schlägt nun die harte Realität erbarmungslos zu: Auf der International  Space Station (ISS) ist die Toilette ausgefallen.

Ausbaden müssen’s die Russen.

In deren Teil der Station befindetr sich nämlich noch eine Not-Toilette – angesichts der Rekordbelegung der ISS mit 13 Astronauten kann sich aber jeder mensch mit WG-Erfahrung ausrechnen, was das bedeutet.

Im Mai 2008 hatte es bereits ein ähnliches Problem gegeben, das sich aber mit Bastelarbeit und Schnelllieferung einer Ersatzpumpe lösen ließ.

Immerhin hat man aus dieser Panne offenbar gelernt: Wenn die Situation sich nicht rasch verrbessert, haben die Astronauten noch Urinbeutel zur Verfügungt, die aus den Apollo-Projekten übrig geblieben sind. [dieter]

[via BBC News]

Dieser Beitrag wurde unter 11tech abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu ISS: Verstopfung im Weltraum

  1. xyz schreibt:

    … und ich weiß, wer Schuld hat! Howard Wolowitz! 😀 😀 😀 😀 *weglach*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s