64 Gigabyte in einer SD-Card

090814Toshiba_64GB_SDXC

Von Toshiba. Sony hat zwar einen Memory-Stick mit zwei Terabyte angekündigt. Und? Wer hat denn bitte Verwendung für so ein proprietäres Inselformat? Tatsächlich hat sich die SD-Card als Mobilspeichermedium durchgesetzt, begleitet von ihrer kleinen Schwester, der Micro-SD-Card.

Und für dieses beliebte Format hat Toshiba jetzt eine Version in 64 Gigabyte auf dem Plan. Mannonmann, da gehen aber eine Menge Divx-Kinofilme drauf, die man neulich von seinem downloadbegeisterten Kumpel bekommen hat.

Zu haben ist das gute Stück aber erst nächstes Jahr, zu einem Preis, der dann vom Kurswert der Flash-Ram-Module abhängt.

(fritz)

( via ohgizmo)

Dieser Beitrag wurde unter elektronika abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu 64 Gigabyte in einer SD-Card

  1. xyz schreibt:

    Toshiba muss aber mächtig stolz auf das Ding sein. Die schreiben sogar plakativ Schreib- und Lesegeschwindigkeiten drauf, oder ist das nur n Vorschaubild?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s