Palm verschiebt kommendes Eos-Modell auf 2010

11tech_PalmPixieDas Pre-Phone wird den Hersteller bis auf weiteres allein am Leben erhalten müssen, denn das WebOS-Phone Eos (aka Pixie) wird es doch nicht mehr zu Weihnachten schaffen. Oder wenn, dann wohl eher Xmas 2010.

Die für Palm-Fans erschütternde Meldung verbreitete gestern Digital Daily. Nach deren Bericht hätten die Kanadier kalte Füße bekommen: Sie fürchten bei einer zu schnellen Produktabfolge sofortige Absatzprobleme beim Pre.
Bestätigung kommt von Morgan-Analyst Ilya Grozovsky: „Wir glauben, dass Palm sein Pixie für eine Vermarktung via AT&T vorbereitet und wir das Smartphone nicht mehr in diesem Jahr erleben werden. Dabei müsste Palm das Eos besonders pushen, um etwas Druck gegen Apple aufzubauen.“ Der Analyst macht sich Sorgen um die Profitabilität des Herstellers, der wohl kaum nur von einem Gerät wird leben können. [rm]

[Digital Daily]

Palm Pre: Abgedrehte Werbekampagne sorgt für Diskussion

Palm Pre: Und das steckt drin

Dieser Beitrag wurde unter unterwegs abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s