Terminator-USB-Stick: Swarovski macht sich nützlich

usb_t600So wenig ich sonst mit dem Zeug anfangen kann, das die Tiroler Kristallhacker sonst so mit ihren Glitzersteinen garnieren: Die Augen bei diesem USB-Stick in Form eines T600-Schädels sind ihnen gelungen.

Wie auch der ganze Stick recht ansehnlich geraten ist.

Technisch sieht’s deutlich bescheidener aus. Der Speicherplatz beträgt gerade mal 2GB. Immerhin werden Windows XP und Vista sowie Mac OS 10.2 und höher unterstützt; das Gewicht liegt bei 42 Gramm.

Der Knackpunkt ist erwartungsgemäß der Preis, der bei rund 100 Euro liegt, ist also ein teures Vergnügen. [dieter]

[via CrunchGear]

usb_t600_2

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Terminator-USB-Stick: Swarovski macht sich nützlich

  1. rdltr schreibt:

    Seit wann muessen denn USB-Sticks irgendein Betriebsystem unterstützen?!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s