Blu-ray tut sich schwer auf dem PC-Markt

Blu-rayAuf das Disketten- folgte das CD-Laufwerk, das nun weitestgehend vom DVD-Laufwerk abgelöst ist – und eigentlich müsste nun ja Blu-ray den Siegeszug im PC antreten. Eigentlich.

Die harten Zahlen dagegen sagen etwas anderes, und die Prognosen sind auch nicht gerade rosig.

Gerade einmal 3,6 Prozent aller Rechner haben derzeit ein BD-Laufwerk, und selbst wenn man (für die IT-Branche) weit in die Zukunft  blickt, nämlich ins Jahr 2013, wird Blu-ray nicht der Standard sein, meint Marktforscher iSuppli – dann werden gerade mal 16,3 Prozent aller ausgelieferten PCs das Hochleistungslaufwerk besitzen.

Die Gründe dafür sind einfach. Zunächst einmal kosten Blu-ray-Laufwerke zu viel, um einfach mal eben so zu wechseln. Außerdem sei noch zu wenig Content in dem neuen Format vorhanden. Und schließlich sei Blu-ray auch nur bedingt für den Einsatz auf Rechnern geeignet – wer will sich schon hochauflösenden Filme mit audiophilem Klang auf einem (relativ) kleinen Bildschirm mit  blechern scheppernden Lautsprechern ansehen und -hören?

Was laut iSuppli  bedeutet, dass der Moment, in dem Blu-ray sich als PC-Standard durchsetzen wird, in weiter Ferne liegt – die Formatkriege dürften noch nicht ausgestanden sein. [dieter]

[via iSuppli]

Dieser Beitrag wurde unter 11tech, computer abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Blu-ray tut sich schwer auf dem PC-Markt

  1. der immernoch anonyme schreibt:

    ach kirmes. Es hat auch Jahre gedauert bis ein BD LW standard in einem PC wurde, ich weiß noch wie ich damals mein Lite On 16x DVD ROM gekauft habe, von DVD Brenner war da gar nicht zu träumen. Die Kosten sind NOCH zu hoch aber jeden Monat wirds doch besser, da dauert solch eine Marktdurchdringung nunmal. Nächste Jahr um die Zeit hat evtl schon jeder neue PC ein BD LW wenn die nur noch 30€ kosten… Herrjemine… Noch nichtmal gestartet und schon für tot erklärt…

  2. Alex_der_Pirat schreibt:

    Mein DVD-Laufwerk hab ich 2001 gekauft, für 200 Mark. 5.1 Soundkarte + Boxen dann 2003 für 100 Euro. 21″ Widescreen TFT 2007…Und für Filme reicht solch ein Equipment sehr wohl aus. Meinen Flat Screen TV mit HD ready kam 2007 (für 1000 Euro) ins Haus, ebenso der HD Receiver (300 Euro) und das HD DVD Laufwerk (50 Euro)…BLU-RAY? Braucht kein Mensch…

    …weil Player sind noch zu teuer (ab 180 Euro), Laufwerk sind zu teuer, Rohlinge sind mit 10 Euro auch zu teuer, Filme mit rund 25-30 Euro auch viel zu teuer…

  3. Kohloe schreibt:

    Eine Scheibe im 21 Jahrhundert? No way.
    Downloads Downloads Downloads hör ich die InetCommunity schreien.
    Ökologisch denken würden der andere Teil der Menschheit sagen.

    Solange Spiele nicht auf BDs gebrannt werden gibts doch für den PC user überhaupt keinen Grund auf die neue technology umzusteigen. Filme schaut jeder eh aufm TV.

    Full HD PC Monitore mit 5.1 System, wer hat sowas schon?

    Spiele und Filme gibts jetzt bereits als (il)legale Downloads, wen interessiert da son altmodischs Scheibenmedium mit Verschleißeffekt?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s