IFA 2009: Ultrathin Notebooks statt Netbooks?

samsungKnapp oberhalb des Netbook-Spektrums hat Samsung seine neuen Mobilrechner aus der X-Serie angesiedelt, die allesamt mit den neuen CULV-Prozessoren von Intel ausgestattet sind.

Die Kalkulation dahinter: Netbooks verkaufen sich zwar gut, doch die meisten Nutzer sind relativ schnell frustriert, da sie sich vorab nicht klargemacht haben, dass die Leistung der Geräte eher karg ist.

Die neuen Samsung-Notebooks dagegen sollen die Leistungen eines PCs bringen und es außerdem auch noch auf Akku-Laufzeit von neun Studnen bringen.

Klingt gut, und sah auch gut aus, wobei der X120 mit 11,6 Zoll noch am ehesten so wirkt, als sei er geeignet, Netbook-Interessenten für sich zu gewinnen – die 14- und 15,6-Zoll-Modelle sind dann eher Konkurrenz für herkömmliche Laptops.

Das Gewicht der Rechner liegt zwischen 1,36 und 2,09 kg; preislich unterscheiden sie sich allerdings mit 700 bis 800 Euro (je nach Konfiguration) doch noch deutlich von Netbooks. [dieter]

samsung X120

Dieser Beitrag wurde unter 11tech, computer abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s