Microsoft: Noch mehr Geheim-Hardware

MS_pinkNachdem bereits Bilder vom Tablet PC Courier durchgesickert sind, scheinen sich die Vermutungen über eine Hardware-Offensive von Microsoft zu bestätigen: Praktisch auf dem Fuße folgen Informationen zu einem Handy namens Pink.

Das soll es in den Versionen Turtel und Pure geben, in beiden Fällen hergestellt von Sharp. Sharp soll dieses Job bekommen haben, da dort bereits für Danger die Sidekick-Hardware hergestellt wurde und Microsoft  Danger vor zwei Jahren in die Tasche geschoben hat.

Abgesehen von diesen Bildern gibt es allerdings lediglich Gerüchte: Das Telefon soll ähnliche Dienste wie Zune anbieten und einen eigenen App Store bekommen. Was nicht nur fürchterlich originell ist, sondern auch  – angesichts der anhaltenden Zune-Abstinenz auf dem europäischen Markt – bedeuten dürfte, dass Pink wohl erst mal an amerikanischen Käufern getestet wird.

Was ja nicht das Schlechteste wäre – von neuen Windows-Versionen kauft man ja auch nicht den ersten Build, der in die Läden wandert. [dieter]

[via Gizmodo]

MS_pink2

Dieser Beitrag wurde unter 11tech, unterwegs abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Microsoft: Noch mehr Geheim-Hardware

  1. Pingback: Datenpanne bei Sidekick: Microsoft & T-Mobile schämen sich « 11tech

  2. Pingback: Gibt es ab Montag ein Microsoft-Handy? « 11tech

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s