Psychedelisches auf dem iFön

how_are_youDaniel Johnston ist niemand, dessen Musik man üblicherweise im Radio zu hören bekommt und in der ersten Reihe der „Hometaping Filesharing Is Killing Music“-Propagandisten wird man ihn vergeblich suchen, dafür aber in den Plattenschränken von (unter anderem) Tom Waits, Beck, Flaming Lips, Death Cab for Cutie und und und sowie Kurt Cobain selig finden.

Und wer bis jetzt (wie das Gros der Menschheit) noch relativ unbeleckt von der seltsamen Welt des Musikers ist, kann diese nun zum Preis von einem  Dollar als iPhone-App entdecken.Wer selbst diesen Betrag nicht riskieren möchte, kann sich auch zunächst mal das Video anschauen, das es zu dem Game „Hi, How Are You?“ zu sehen gibt, in dem der Frosch Jeremiah the Innocent eine signifikante Rolle spielt, der so eine Art Markenzeichen für Johnston geworden ist.

Wobei man allerdings wissen sollte, dass es bei Johnston nicht gerade logisch zugeht – wer also seine Spiele lieber geradlinig hat, ist da falsch am Platz … Allen anderen viel Spaß! [dieter]

[via Gizmodo]

Dieser Beitrag wurde unter 11tech, unterwegs abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s