Gadget-Schach: Springer mit Leuchtarsch

11tech_LeuchtschachGerade auf dem Schachbrett tummeln sich heutzutage abartige Figuren, bei denen man leicht den Überblick verliert. Das Leuchtschach auf LED-Basis will das ändern, denn sowohl

in der Dämmerung als auch nachts oder im Zelt brennt sich einem das Bild der aktuellen Stellung ins Hirn (hehe) und Zuschauer sehen sofort: wer weniger Licht auf seiner Seite hat, kämpft mit dem Rücken zur Wand.
Zum Verkaufsstart gibt es die Figuren nur in zwei Farben. So lange man nicht russisches Festungsschach spielt, reicht das ja auch. Knapp 90 Dollar verlangt der Anbieter für die Erleuchtung. [rm]

[Übergizmo]

Schachbrett aus der Linse

Schach-Macht.. äh, Matt

Schach dem Super Mario

Tasten, die im Dunkeln glimmen

Lego leuchtet

Dieser Beitrag wurde unter tech zuhause abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s