Apple Tablet: Massenerfolg nur mit Niedrigpreis?

tablet-kaeuferSteht bei Apple eine Änderung der Preispolitik ins Haus? Bisher hatte das Jobs-Unternehmen seine beeindruckenden Gewinne vor allem mit satten Gewinn-Margen erzielt, aber der Massenmarkt lässt sich wohl nur erobern, wenn man auch am Preis dreht.

Zu dem Ergebnis kommt eine US-Studie, die PC- und Mac-User befragt hat, wie viel sie denn für ein Apple Tablet hinlegen würden.

Und da ist der Unterschied erheblich: Rund zwei Drittel der PC-Besitzer würden nicht mehr als 600 Dollar für ein derartiges Gerät ausgeben. Bei den hochpreiserfahrenen Mac-Usern dagegen sieht es genau umgekehrt aus: 27 Prozent würden 600 bis 800 Dollar anlegen, und sogar 41 Prozent würden über 800 Dollar anlegen.

Was kurz gesagt heißt, dass Apple auch mit dem Tablet zwar wieder die üblicheschöne Marge einfahren könnte, dann allerdings weniger Geräte verkaufen würde. Oder man senkt den Preis und begibt sich in direkte Konkurrenz zu anderen Herstellern, wie es sich ja jüngst beim iMac angedeutet hat.

Ob Apple nun tatsächlich den weisen Worten der Marktforscher folgt, steht natürlich in den Sternen, aber nachdem eigentlich alle anderen Geräte mit dem Äpfelchen sich zunehmend auch über den Preis behaupten müssen, sieht es so aus, als werde diese Entwicklung auch das Tablet treffen können. Den  Käufer freut’s, wie üblich. [dieter]

[via Apple Insider]

Dieser Beitrag wurde unter 11tech, computer abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s