Schlüsselring mal anders

open_meOpen-Me ist ein Entwurf, der sozusagen die Zukunft des Türschlosses darstellen soll: Anstatt eine herkömmlichen Türöffner mit sich herumzutragen, hat man am Finger einen Ring mit einem integrierten Kristall, der nicht nur Schmuckstück ist, sondern auch die Informationen mit sich trägt, die man zum Öffnen der Wohnungstür benötigt.

Open-Me nämlich wird in das Türschloss geschoben, wo ein Laser seinen Schliff abtastet und feststellt, ob der Ringträger Zugang zur Wohnung bekommt oder nicht.

Angesichts des Umstandes, dass das System ja auch entsprechend ausgerüstete Türen erfordert, können wir Open-Me wohl zumindest derzeit in die Kategorie Science Fiction packen, und es bleiben auch einige praktische Fragen wie z.B. ob er Schlüssel Informationen für mehrere Türen aufnehmen kann (man will ja nicht rumlaufen wie der junge Ringo Starr), was bei etwaigem Zerkratzen passiert etc . [dieter]

[via Yanko]

open_me2

Dieser Beitrag wurde unter 11tech abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Schlüsselring mal anders

  1. Love the idea! I would rather the crystal be used for high security zones like labs and national agencies.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s