Windows 7-Verkaufszahlen: Vor allem Fragezeichen

windows7_packungEin schönes Beispiel für das alte Politikerwort, dass man nur Statistiken glauben solle, die man selbst gefälscht hat, liefern die neuesten Zahlen für den Startumsatz von Windows 7.

Während Steve Ballmer pflicht- und naturgemäß verkündet, dass die Verkaufszahlen „fantastisch“ seinen, rühren und rühren die Marktforscher in ihrem Kaffeesatz und wissen nicht, wie sie’s deuten sollen.

NPD, das Marktforschungsunternehmen mit dem unglücklich gewählten Namen, ist sich immerhin sicher, dass  die Umsatzzahlen von Windows 7 in den ersten Tagen nach der Veröffentlichung des OS‘ um 234 Prozent über denen von Vista lagen. Allerdings wird auch eingeräumt, dass Vista Anfang Januar 2007 einen schlechten Starttermin erwischt hat (Kassenebbe nach dem Weihnachtsgeschäft). Außerdem hat NPD nur den Privatkundenmarkt untersucht (Unternehmen sollen ja bekanntlich skeptischer sein).

Noch mehr Kopfzerbrechen bereiten den Auguren aber die PC-Umsatzzahlen: Traditionell gehen sie bei Erscheinen eines neuen MS-Betriebssystems deutlich in die Höhe. Das ist zwar auch dieses Mal der Fall, aber nicht so signifikant wie bei Vista: Gegenüber dem Vorjahr lag die Zahl der verkauften PCs in der Startwoche um 49% höher (Vista 68%) und gegenüber der Woche vor dem Start um 95% (Vista: 170%).

Was sich daraus lernen lässt, wird von NPD und Konsorten noch begrübelt; vielleicht kommt ja ainfach einfach in Zeiten der Wirtschaftskrise den OS-Käufern das „Ach,  dann geben Sie mir doch auch noch gleich einen neuen PC dazu“  nicht mehr so leicht über die Lippen. [dieter]

[via TechFlash]

Dieser Beitrag wurde unter 11tech abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Windows 7-Verkaufszahlen: Vor allem Fragezeichen

  1. Arno Nühm schreibt:

    ainfach ist nicht einfach zu schreiben 🙂

  2. Pingback: Windows 7 findet guten Absatz | TechBanger.de

  3. Schussel schreibt:

    vielleicht liegts auch simpel daran, dass ausreichend leute einen vistafähigen pc in den letzten 2 jahren gekauft haben und dieser für das weniger ressourcenfordernde 7 völlig ausreichend ist, das war bei der einführung von vista ja eher genau umgekehrt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s