Panasonic: Monstertaube als Werbeträger

11tech_Monstertaube2Die Japaner sind bekannt für sagen wir mal abstruse Einfälle. Panasonic hatte gerade so einen und glaubt, das eine große Monstertaube mit blutunterlaufenen Augen die ideale Werbung sei. Wofür? Für eine Kamera.

In einem Londoner Park ließ sich die unheimliche Werbeskulptur nieder: 3,2 Meter Scheitelhöhe, 200 kg Lebendgewicht. Zwei Wochen lang soll die Kunsttaube in der Themsestadt an wechselnden Standorten für Aufsehen sorgen, bevor sie sich eine nächste Stadt als Opfer sucht.
Da fragt man sich natürlich, was hat eine Taube mit der Lumix DMC-ZX1 11tech_MonsterLumixzu tun, für die sie laut Panasonic die Werbeflügel schlägt? Adler oder Falke hätte man wegen der berühmten Scharfsichtigkeit noch verstanden. Aber eine fliegende Ratte? Mit fiesen roten Augen?
Das passt irgendwie nicht zur 25 mm dünnen Kompaktkamera mit 8fach-Zoom, ordentlichem Weitwinkel, hoher Auflösung und überdurchschnittlicher Bildqualität. Im ColorFoto-Vergleichstest erreichte die ZX1 gerade auf Anhieb Platz zwei. [Ralf]
11tech_Monstertaube
[Panasonic]

[ElectricPig]

Panasonic ZR1 zoomt sich ordentlich heran

Dieser Beitrag wurde unter 11tech, tech zuhause, unterwegs abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Panasonic: Monstertaube als Werbeträger

  1. Pingback: Verizon macht sich über das iPhone lustig « 11tech

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s