Android rettet Motorola (vielleicht)

motorola-droidMotorola hat es seit dem RAZR-Erfolg ja nicht gerade leicht gehabt, aber nun sieht es so aus, als gebe es wieder Hoffnung: Das Droid-Handy mit dem Google-Betriebssystem Android ist zum Verkaufsstart mindestens 100.000 Mal verkauft worden.

Zum „iPhone-Killer“ wird es so zwar (noch) nicht, aber das Motorola wahrscheinlich auch selbst gar nicht erwartet. Und die eine Million Android-Telefone, die Motorola nach Expertenmeinung im vierten Quartal wohl noch wird absetzen können, sind doch auch schon was, wenn einem eben noch das Wasser bis zum Hals stand. [dieter]

[via Slippery Brick]

Dieser Beitrag wurde unter 11tech, unterwegs abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Android rettet Motorola (vielleicht)

  1. Pingback: Samsung killt Symbian « 11tech

  2. Autarkis schreibt:

    Quellenangaben für die Zahlen zum erwarteten Absatz und bereits abgesetzten Geräte fehlen.

  3. [dieter] schreibt:

    @ Autarkis: Vielleicht folgst Du dem Link zu Slippery Brick …? 😉

  4. Pingback: Motorola meldet: Der Droid(e) ist eine Erfolgsgeschichte « 11tech

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s