Samsung killt Symbian

symbianAndroid fordert Opfer: Samsung hat verkündet, dass Symbian 2010 von der Liste der Betriebssysteme verschwinden soll, die der Hersteller anbietet.

Ganz in die Hand von Windows Mobile und Android will Samsung sich deswegen aber nicht begeben.Der Abschied von Symbian wird nämlich mit der Nachricht verbunden, dass man nun auch mit aller Kraft an Bada arbeiten wolle, der offenen „platform with more opportunities“, wie Samsung das so schön nennt, ohne weitere Details zu berichten.

Ob das wohl  gut gehen wird? Konkurrent Motorola zeigt ja gerade, dass man sehr erfolgreich sein kann, wenn man auf eigene Bastelarbeiten verzichtet, und wenn Bada die Konkurrenz (und damit nicht zuletzt Symbian) beeindrucken soll, wird man sich bei Samsung schon was einfallen lassen müssen … [dieter]

[via DigiTimes]

Dieser Beitrag wurde unter 11tech, unterwegs abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Samsung killt Symbian

  1. Pingback: Windows Mobile wird zum Loser der Saison « 11tech

  2. Pingback: Bada: So sieht’s aus (vielleicht) « 11tech

  3. Pingback: Nokia springt über seinen Schatten und zu Symbian 3 « 11tech

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s