Outrun: Das Videospiel für Selbstfahrer

11tech_OutrunTuner bauen Spielkonsolen in Autos. Alter Hut. Ein Auto in eine betagte Spielhallenkonsole bauen, das ist Extreme-Pimping!

College-Professor Garnet Hertz ist Designer und Gamer aus Leidenschaft. Statt seinen Computer oder eine Konsole zu „customizen“, plant er lieber, einen alten Original-SEGA-Outrun-Spielautomaten umzubauen. Er hat das Teil aus der Spielhölle befreit und plant nun, aus dem Fake-Fahrzeug ein richtiges Fahrzeug für den realen Asphalt zu machen. Gag: Das Display wird nicht etwa durch eine Windschutzscheibe ersetzt, sondern statt dessen errechnet der Computer aus virtuellen Straßenkarten, GPS- und Sensoren-Daten den wahren Straßenverlauf. Outrun Extreme GTA, sozusagen. Da dürfen natürlich keine anderen Verkehrsteilnehmer in die Quere kommen (sofern es dafür keine Punkte gibt, hehe).
11tech_outrun1Das wichtigste Fahrzeug in Outrun war ein Ferrari Testarossa und auch die Arcade-Maschine ähnelt dem Vorbild. Doch so weit will Hertz nicht gehen, sondern begnügt sich damit, ein elektrisches Trike zu opfern und mit dem Automaten zu verschmelzen. Das ergibt dann eine Höchstgeschwindigkeit von 32 km/h. Wann diese ungewöhnliche De-Simulationsprojekt seine Jungfernfahrt unternehmen wird, darüber schwieg sich der Kunstprofessor noch aus. [Ralf]

[TechEblog]

Dieser Beitrag wurde unter entertain, unterwegs abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s