Roboter üben Taichi und Schwertkunst

Hubo heißt der jüngste zweibeinige Blechkamerad, der laufen und kämpfen kann. Naja, zum Glück noch nicht gut.

Bis Hubo 3.0 uns Homo Sapiens durch die Straßen jagen und zur Strecke bringen wird, dürften noch einige Jahre ins Land gehen. Das Laufen klappt zwar schon recht gut, doch seine Taichi-Bewegungen und Schwertschwinger-Künste wirken noch alles andere als bedrohlich – zumal sein Schaumstoff-Katana öfter noch den eigenen Kopf trifft (siehe Video).
Doch wir kennen die japanischen Ingenieure: Die lassen nicht locker und machen so lange weiter, bis wir die Kontrolle über einen perfektionierten Killerbot verlieren… [Ralf]

[BotJunkie]

Toyota dient uns einen Roboter-Diener an

Unheilschwangere Erfindung: Cyberdyne baut Roboteranzüge

Bald auf Menschenjagd: Morphende Roboter à la T1000-Terminator

Dieser Beitrag wurde unter elektronika, zukunft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Roboter üben Taichi und Schwertkunst

  1. Pingback: Roboter üben Taichi und Schwertkunst | PC Genius

  2. Pingback: Roboter servieren bald das Frühstück « 11tech

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s