Hat Apple Flash-Preise manipuliert?

Im September hatten wir ja schon darüber berichtet, dass Apple den Flash-Markt trotz Krise ziemlich leergefegt hatte – nun gibt es Gerüchte, dass dahinter (und hinter den daraus resultierenden Preisbewegungen) gezielte Manipulationen von Apple stecken.

Zuerst sollen riesige Bestellungen eingegangen sein, so dass alle Hersteller die Maschinen angeworfen hätten – dann aber habe Apple weniger abgenommen als angekündigt, gewartet, bis die Lager vollliefen und dann zu den niedrigeren Preisen gekauft, die die Hersteller angesichts überquellender Regale gemacht hätten.

Die Leidtragenden sollen vor allem Samsung und Hynix sein, die sich aber zu den Gerüchten, die in der südkoreanischen Presse aufgetaucht sind, nicht äußern wollen – schließlich ist der Hersteller von iPhone und iPod immer noch der Großkunde, den man nicht vergrätzen darf.

Dass überhaupt Gerüchte aufgetaucht sind, könnte daran liegen, dass man zum Jahresende mal auf die Zahlen geschaut hat, und angesichts der Margen, die Apple erzielt, mag da der eine oder andere ins Grübeln geraten sein. [dieter]

[via 9to5mac]

 

 

 

 

This isn’t the first time Apple has been implicated in the economic health of chipmakers. An October report said flash memory supplies, already 1.3 percent below demand, are expected to reach 3.3 percent under demand for the all-important holiday period. The reason: chipmakers are favoring Apple and its plethora of flash-driven devices, including the iPod and iPhone.

In September, Apple was blamed for a “serious shortage” of flash memory ahead of unveiling a new line of flash-based iPods, including the 64GB iPod touch and an updated iPod nano. Earlier in the year, another flash scare was blamed on an expected iPhone update.

Dieser Beitrag wurde unter 11tech, gerüchte, it news abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s