Mit Infrarot gegen das Karpaltunnel-Syndrom

Selbst mit einem leichten Karpaltunnel-Syndrom geschlagen, fiel mir das Carpal Tunnel Wrist Wrap sozusagen unvermeidlich ins Auge – wer wäre schließlich nicht dankbar für schnelle Hilfe gegen diese Schreibtischtäterkrankheit?

Ob allerdings die Vorrichtung für’s Handgelenk, die in einem 50-Minuten-Turnus abwechselnd wärmt und kühlt, wirklich hilft?

Der Anbieter des 250-Dollar-Geräts schwört, dass die Infrared Photo-Energy LEDs von Anodyne unter medizinischer Aufsicht wahre Wunderdinge am menschlichen Körper verrichtet hätten, was wir bei diesem Preis allerdings auch wirklich erwarten wollen. [dieter]

[via Red Ferret]

Medical research has clinically proven that Anodyne’s Infrared Photo-Energy LEDs produce significant benefits in afflicted joints in normal adult subjects. These include raising levels of nitric oxide that increases circulation; increasing production of collagen — the essential protein used to repair damaged tissue; increasing lymphatic activity to drain fluids and relieve swelling; and reducing nerve-tissue sensitivity to alleviate pain. Scanning Laser Doppler Imaging confirms that Anodyne’s LED technology increases circulation up to 10X more than ordinary heat wraps, allowing your body to heal naturally, without costly medication or side effects.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 11tech, tech zuhause abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Mit Infrarot gegen das Karpaltunnel-Syndrom

  1. Pingback: Die weiche Maus « 11tech

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s