Digitaler Turntabel: Der MP3 Mini Mixer

Wer jenseits von Disco und Plattenspieler einen heißen Partymix fabrizieren möchte, könnte den Input aus zwei MP3-Playern miteinander mischen.

Nicht nur auf iPods steht der kleine Mini Mixer, sondern nimmt jede digitale Quelle an, die ihm MP3-Song liefert. Sein Verstärker beherrscht das klassische Crossfading zwischen den Kanälen und vermischt die Songs zu einem Ganzen – oder blendet von einem Sound in den anderen. Man hat die separate Kontrolle über die beiden Quellen und ihre Lautstärke. Via Kopfhörer kann man sich ganz DJ-like auch schon den Folgesong anhören
Der Mini Mixer wird von Batterien betrieben und kostet umgerechnet knapp 30 Euro. [Ralf]

[BoysStuff]

Dieser Beitrag wurde unter entertain, unterwegs abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Digitaler Turntabel: Der MP3 Mini Mixer

  1. volka schreibt:

    stylisch und minimal, aber nicht mehr als ein partygag…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s