Zeitanzeige in retrofuturistisch

Man darf sich gerne an die eine oder andere Steampunk-Vorlage erinnert fühlen, wenn man die Armbanduhr Navigator aus dem Londoner Hause Storm zu  Gesicht bekommt – schließlich ist die Anzeige ein buntes Gemisch aus digital und analog.

So wird die Zeit bei Bedarf sowohl auf einem klassischen Ziffernblatt gezeigt als auch mit Digitalziffern (die aber auch fürs Datum genutzt werden können).

Ebenfalls analog sind Kompass und Thermometer, die auch noch in das Edelstahlgehäuse eingelassen sind. Kostet 129,99 GBP und bringt mich irgendwie auf die Frage, ob denn an den Weihnachtsfeiertagen irgendwann Kapitän Nemo die Nautilus durch die Fernsehkanäle steuern wird. [dieter]

[via Technabob]

Dieser Beitrag wurde unter 11tech, elektronika abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s