Ylmf: Linux statt Windows (Aber täuschend ähnlich)

So geht’s auch: Die notorisch bekannten chinesischen Windows-Cracker haben sich einen neuen Trick einfallen lassen. Statt sich mit der Microsoft-Produktaktivierung herum zu ärgern, verwenden sie jetzt Ubuntu Linux mit einer modifizierten grafischen Oberfläche.

Folge: Alles sieht genau so aus wie Windows XP, und benimmt sich auch über weite Strecken hin so. Also stellt das OS streng genommen keine Raubkopie dar, sondern höchstens eine Designkopie. Kein Grund für eine Todesstrafe also, nicht mal in China. Und die Nutzer bekommen ein virenfreies System. Hahaha.

(fritz)

(via downloadsquad)

Dieser Beitrag wurde unter computer abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Ylmf: Linux statt Windows (Aber täuschend ähnlich)

  1. burtontrail schreibt:

    Nur das die Linux-GUIs meist intuitiver sind als das von Windows. Ala gehen sie auf Start um Auszuschalten – Wieso auf Start?

  2. Pingback: Linuxversion für Umsteiger « Don’t panic – Die Computerkneipe

  3. micha schreibt:

    Wenn es nicht aus China stammen würde….
    automatische Überwachung schon mit ein programmiert??

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s