Strom aus der Luft

Klingt fast zu gut, um wahr zu sein: Im ewigen Kampf um die Unabhängigkeit von der Steckdose hat RCA ein Gerät ins Rennen geschickt, das praktisch aus nix Strom macht.

Naja, nicht ganz „nix“: Der Airnergry Charger holt sich seien Energie von WiFi-Signalen, die herumschwirren.

Als Technik ist das angeblich gar nicht mal so neu, aber das RCA-Gerät ist offenbar das erste, bei dem sie wirklich nutzbringend eingesetzt wird. Auf der CES ließ sich bei den einschlägigen Demonstartionen ein BlackBerry innerhalb von 90 Minuten von 30% Ladestand auf voll bringen.

Auf den Markt kommen soll Airnergy im Sommer, und zwar für überaus erschwingliche 40 Dollar – eine echte Alternative zum Kurbeln … [dieter]

[via OhGizmo!]

Dieser Beitrag wurde unter 11tech, elektronika abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Strom aus der Luft

  1. Jinsu schreibt:

    Die Idee mag ja nicht schlecht sein, aber entnimmt der Nutzer mit diesem Gerät der Umgebung nicht Energie, auf die er eventuell gar keinen Anspruch hat?
    Schliesslich wird die Energie aus Signalen entnommen, die bereits einen Zweck erfüllen sollen. Ob das jetzt eine WLAN-Verbindung ist oder ein Mobilfunkgespräch, ist nicht entscheidend, die Qualität dieser Verbindungen verschlechtert sich.
    Im Wesentlichen findet wieder nur eine Umverteilung statt, allerdings wahrscheinlich zum Nachteil derer, welche diese Energie aussenden. Vereinzelte Geräte mögen sicherlich nicht stören, aber ein flächendeckender Einsatz, z.B. in Handy, Smartphone oder Notebook, würde sicherlich weitaus mehr stören.

  2. burtontrail schreibt:

    Hat jemand einen Link wie das funktionieren soll?

  3. fm schreibt:

    Ich habe nur einen Link, warum es nicht funktioniert: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Kommentar-Airnergys-Fischen-im-Trueben-902565.html

    Viel Spaß !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s