Gerücht: HP-Notebooks mit Pico-Projektoren?

Pico-Projektoren gibt es nun ja schon seit geraumer Zeit, aber wenn es darum geht, sie sinnvoll zum Einsatz zu bringen, sind die Ideen bislang kaum über Konzepte und Design-Studien hinausgegangen.

Das könnte sich ändern, wenn die Gerüchte stimmen sollten, dass HP auf breiter Front die Mini-Projektoren in Notebooks und Tablet PCs einbauen will.

Angeblich will HP eine eigene Produktreihe für diese Modelle einrichten; zu den technischen Details ist allerdings bisher kaum etwas bekannt.

Lediglich verlautbart wurde, dass er dort sitzen soll, wo bisher die Webcam eingebaut ist, – ob das aber bedeutet, dass die entsprechenden Modell auf die Kamera verzichten, ist unklar. [dieter]

[via Slippery Brick]

Dieser Beitrag wurde unter 11tech, computer, gerüchte, it news abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Gerücht: HP-Notebooks mit Pico-Projektoren?

  1. Waltraud Krahl schreibt:

    Das habe ich in der Form noch gar nicht gesehen. Der Blickwinkel ist sicherlich interessant. Da haben wir gestern noch in der Firma drüber diskutiert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s