Eigene Server für Facebook

Mit inzwischen über 350 Millionen Nutzern (das sind mehr als die USA Einwohner hat…) stellt Facebook eine der meist besuchten Webseiten dieses Planeten. Im Gegensatz zu vielen anderen IT-Unternehmen verliess man sich beim führenden Social Network auf angemietete Server.

Mit den bekannten Vor- und Nachteilen. Jetzt will die Web-Firma in Prineville, im US-Bundestaat Oregon ein erstes Serverzentrum errichten, mit etwa 35 festen Mitarbeitern und der allerneuesten Technik. Zwischen Washington und Kalifornien gelegen, empfiehlt sich der Bundesstaat durch vergleichsweise billigen Strom und eher kühles Klima.

In einem Jahr soll die Facebook-Serverfarm in Betrieb gehen.

(fritz)

(via  techcrunch)

Dieser Beitrag wurde unter intertubes abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s