Fujitsu bedroht Apple: Der Name iPad gehört uns!

Offenbar sind die teuren Anwälte von Heute nicht mehr in der Lage, Namensrechte international zu checken. Jedenfalls ist iPad kaum 48 Stunden nach der Veröffentlichung schon umstritten.

Es ist nicht etwa so, dass Fujitsu den Namen iPad geschützt und dann in einem Firmentresor deponiert hätte. Nein, es hat 2002 tatsächlich ein Mobilgerät namens iPad auf den Markt gebracht. Das hätte Apple aber wissen und mitkriegen können.
Das damalige iPad war kein Konsumerprodukt, sondern als Profiwerkzeug für den Einzelhandel, damit die Verkäufer direkt auf das Warenwirtschaftssystem zugreifen und Preise oder Verfügbarkeit prüfen konnten. Es hatte ein 3,5-Zoll-Touchscreen-Farbdisplay, Intel-CPU, Windows CE, Wi-Fi, Bluetooth und sogar VoIP-Support. Da kann selbst das Tablet von Apple nicht mithalten.
Wer nun denkt, dass es ja egal sei, was die Japaner auf ihrer Insel treiben: Irrtum, deren Original-iPad wurde überwiegend in den USA vertrieben.
Glasklar ist die Situation deshalb aber noch lange nicht, denn auch Fujitsu kämpft seit einiger Zeit um den Markennamen, den sich früher mal eine IT-Security-Firma hat sichern lassen. Da sind die Japaner seit längerem dran, den Namen zu erhalten. Das dürfte nun deutlich schwieriger sein, wo sich gerade ein neues Erfolgsmodell im Markt etablieren könnte. Je länger die Beteiligten herumeiern, desto mehr können sie später aus Apple herausschlagen. Erschwerend kommt noch hinzu, dass in diversen Ländern auch unterschiedliche Firmen den Begriff iPad besitzen. In Deutschland ist es niemand geringeres als Siemens. [Ralf]

[Pocket-lint]

Dieser Beitrag wurde unter gerüchte, it news, politika abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Fujitsu bedroht Apple: Der Name iPad gehört uns!

  1. Gördi schreibt:

    Hm, also wenn eine Firma ein Produkt mit so einem Namen auf dem Markt hat, ok. Die Rechte kann man anerkennen.
    Aber von Firmen die sich nur einen blanken Namen, eine kurze aneinanderreihung von Buchstaben, sichern umd das (und nur das) wirtschaftlich ausweiden wollen? Nö.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s