Facebook: King of the Mobiltelefon

Da sehen wirs: Der führende Hersteller von Browsern für Smartphones, die norwegische Softwareschmiede Opera, weist uns darauf hin, dass die Nutzerstatistiken des Taschenbrowsers Opera Mini für 2009 vor allem einen Gewinner aufweisen: Facebook.

Obwohl alle Social Networks (ausser Friendster) an mobiler Bedeutung zunahmen und Twitter sogar eine Steigerung um astronomische 2900 % erfuhr, ist Facbook die wichtigste soziale Anwendung, mit einer Zunahme von 619% im vergangenen Jahr. Bei solchen Zahlen versteht man allerdings die nackte Angst der Grossverlage vor der digitalen Zukunft.

(fritz)

(via readwriteweb)

Dieser Beitrag wurde unter intertubes, unterwegs abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Facebook: King of the Mobiltelefon

  1. Gördi schreibt:

    Hm, 2 Sachen: Opera wertet also alle Web-bewegungen des Users aus? Na klasse.

    Warum sollte man sowas wie Facebook unbedingt mobil benutzen? Ok, auf fast allen Mobilteilen ist ein Client oder zumindest der Weblink schon vorinstalliert, bei mir wird so ein Müll allerdings direkt „bereinigt“.

    Twitter.. hm, ehrlich gesagt habe ich mir das bisher nichtmal angeschaut. Sehe keinen Sinn darin.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s